SCHORNSTEINFEGERMEISTER

Dirk - Uwe
Stapelfeldt

Dirk-Uwe Stapelfeldt

Schornsteinfegermeisterbetrieb

Kehrbezirk-Bordesholm II

Dorfstraße 33, 24582 Schönbek

Tel: 04322-691680, Mobil: 0172-4546904

Email

AKTUELLES

DER SCHORNSTEINFEGER

IHR SICHERHEITS-, UMWELT- UND ENERGIEEXPERTE

 

 INFOBRIEF

 

 

Seit 01. Januar 2010 haben wir in Schleswig-Holstein eine neue Kehr- und Überprüfungsordnung (Bundes-KÜO).

 

In den Medien wurde hierüber bisher nicht berichtet. Dennoch liegt mir dieser Infobrief ganz besonders am Herzen.

 

Ich möchte Sie mit diesem Schreiben darüber informieren, was sich durch die neue Kehr- und Überprüfungsordnung – KÜO künftig für Sie und mich ändert.

 

Um möglichst einheitliche Regelungen in den Ländern zu gewährleisten, hat man die Kehr- und Überprüfungsgebühren auf der Basis eines neuen arbeitswissenschaftlichen Gutachtens ermittelt.

 

Das Resultat dieses Gutachtens kann man auch einfach ausgedrückt so darstellen, dass die Gebühren genauer an den Aufwand der einzelnen Tätigkeiten angepasst wurden.

 

 

Was ändert sich nun mit der neuen Kehr-und Überprüfungsordnung?

 

-Die Arbeitszeitwerte (AW) für die Dienstleistungen wie Emissionsmessungen wurden auf Grund der modernen elektronischen Messgeräte verkürzt. Dadurch Kostensenkung bei der Emissionsmessung. Abgaswegüberprüfungen an Brennwertgeräten wurden aufgrund des Aufwandes höher bewertet.

 

-Bei Arbeiten an Ölfeuerungsanlagen in Gebäuden ohne Kamin oder Kaminofen wird in Zukunft die Überprüfung/Kehrung der Abgasanlage, die Abgaswegüberprüfung und die Emissionsmessung, in einem Arbeitsgang durchgeführt – hierdurch Kostenreduzierung.

 

-Aufgrund der Tatsache, dass heute fast keine Haus-zu-Haus Begehung mehr möglich ist, wurden die Fahrtpauschalen eingeführt. Die Arbeitszeitwerte (AW) für Kehrarbeiten an Abgasanlagen für feste Brennstoffe und Abgaswegüberprüfungen an Brennwertgeräten werden entsprechend des Aufwandes anders berechnet.

 

-Reduzierung der Kehrhäufigkeit bei bestimmten Holzpelletanlagen.

 

-Durchführung einer kostenpflichtigen Feuerstättenschau durch den Schornsteinfegermeister - innerhalb von sieben Jahren zweimal.

 

-Ausstellung eines kostenpflichtigen Feuerstättenbescheides , aus dem hervorgeht, welche Arbeiten (Kehrungen, Messungen, Überprüfungen) in welchem Zeitraum wie oft durchgeführt werden müssen.

 

-Längere Überprüfungsintervalle der Emissionsmessung ab 2011 – Sicherheitsüberprüfung Abgasweg/CO-Messung weiterhin jährlich.

 

-Einführung neuer Bescheinigungen für Abgaswegüberprüfung und Emissionsmessung an Öl- und Gasfeuerstätten.

 

Für weitere Auskünfte stehe ich gern zur Verfügung

 

Ihr Schornsteinfegermeister

Dirk-Uwe Stapelfeldt

 

Copyright © 2008- Dirk - Uwe Stapelfeldt